Skip to main content

Billige Flugtickets Martinique

Die besten Flüge nach Martinique

Interessante Infos über Martinique

„Ich habe nie etwas schöneres gesehen“, sagte Christoph Kolumbus, als er hier 1502 von Bord ging. Uns erscheint Martinique wie der perfekte Urlaubsort. Vulkanische Aktivität hinterließ hier Vulkanberge, die die gesamte Küste säumen und unter denen sich herrliche, sehr fotogene Strände der kleinen Antillen ausbreiten; dank der Kolonisatoren verspürt man überall einen Hauch Frankreich und in der Luft hängt überall „La vie est belle!“

Die Blumeninsel, wie sie von den Ureinwohnern genannt wurde, stellt auch die anspruchsvollsten Urlauber zufrieden. Sie ist wie ein Tropfen französischen Charmes inmitten des Karibischen Meeres. Die Küste erinnert Sie vielleicht an einen Teil der französischen Riviera, aber lassen Sie sich nicht irreführen. Martinique ist ein Cocktail aus Spontanität und französischer Eleganz und steckt voller tropischer Aromen und Düfte. Und wenn Sie den nachfolgenden Text gelesen haben, werden Sie verstehen, dass es absolut einmalig ist.
Martinique gehört zu den sog. Französischen Antillen. Mit seiner Organisation und Kultur ähnelt es eher Europa als der Karibik, doch so wundervolle Strände würden Sie in Europa vergeblich suchen. Und all das hat noch einen großen Vorteil.

Die ganze Insel bietet eine ungemeine landschaftliche Vielfalt: Strände mit feinem Sand, türkisblaues Wasser und tropische Wälder. Im Süden finden Sie herrliche Strände und gigantische Zuckerrohrplantagen. Und auf der Liste der schönsten Lagunen der Welt finden Sie garantiert auch Flamand. Der Blick auf idyllische Strände und die waldreiche Küste wird zu den schönsten Momenten Ihres Karibikurlaubs gehören.

Dank der vulkanischen Aktivität und dem aktiven Vulkan Montagno Pele (1397 ü. d. M.) gibt es auf Martinique zahlreiche Thermen. Übrigens ist hier im Boden einer der größten Seismographen der Welt verborgen und die Hänge des Vulkans sind so dicht mit Regenwald bewachsen, dass es fast unmöglich ist, an dessen Gipfel zu gelangen.
Neben den traumhaften Stränden ist Martinique auch für seine Gastronomie auf höchstem Niveau bekannt. Vielleicht ist es ein Verdienst der Franzosen, doch Sie sollten wissen, dass, wenn Sie den hiesigen Fisch, das antillische Colombo-Curry und die Meeresfrüchte probiert haben, Ihnen zum Glück nur noch ein Schluck des süßen, gereiften Rums fehlen wird. Voilà! Sie befinden sich in der Karibik und auf einer Insel, die für den besten Rum weit und breit bekannt ist, also trinken Sie einen. Er wird fast überhaupt nicht exportiert und wenn, dann nur in limitierten Editionen.

Martinique ist eins der meistbesuchten Reiseziele der Karibik. Dies wissen auch die Reisefreudigen hierzulande, die es schon längst in ihr Herz geschlossen haben. Günstige Flugtickets nach Martinique gibt es ab Wien, Budapest, aber auch ab Prag. Einen Direktflug gibt es von uns aus nicht. Mit einem Zwischenstopp in Paris gelangt man auch mit den Fluggesellschaften Air France, KLM oder Austrian Airlines ans Ziel. Der Flug nach Martinique dauert etwa 15 Stunden. Der internationale Flughafen (Martinique Aimé Césaire International Airport) befindet sich in der Stadt Fort-de-France (FDF).

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

TOP Städte in Martinique

Fort de France

Französische Festung. So lautet die wortwörtliche Übersetzung der Hauptstadt namens Fort-de-France. Hier leben etwa 100 000 Einwohner, also ungefähr ein Viertel aller Inselbewohner. Der Grundstein für die Stadt wurde 1640 gelegt. Ein beliebter Ausflugsort ist hier zum Beispiel der Stadtpark La Savane oder der Hafen Saint Louis. Das Zentrum besteht aus geschäftigen Einkaufszonen und schmalen Gassen, die von typischen Gebäuden mit Balkons und gusseiserner Brüstung gesäumt sind und unbedingt zu Fuß erkundet werden sollten. Der Stolz der Insel ist die französische Festung Fort St. Louis, die heute die Bucht Baie des Flamands beherrscht.

Martinique ist eins der meistbesuchten Reiseziele der Karibik. Dies wissen auch die Reisefreudigen hierzulande, die es schon längst in ihr Herz geschlossen haben. Günstige Flugtickets nach Martinique gibt es ab Wien, Budapest, aber auch ab Prag. Einen Direktflug gibt es von uns aus nicht. Mit einem Zwischenstopp in Paris gelangt man auch mit den Fluggesellschaften Air France, KLM oder Austrian Airlines ans Ziel. Der Flug nach Martinique dauert etwa 15 Stunden. Der internationale Flughafen (Martinique Aimé Césaire International Airport) befindet sich in der Stadt Fort-de-France (FDF).

Nützliche Infos über Martinique

Visum für Martinique

Für die Einreise nach Martinique benötigen Sie einen Reisepass. Dieser Reisepass muss auch noch mindestens 6 Monate nach der Rückkehr gelten. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass. Der Pass muss noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Wetter auf Martinique

Das Klima auf Martinique ist tropisch und es wechseln sich zwei Perioden ab: die Regen- und die Trockenzeit. Die Durchschnittstemperatur bewegt sich bei 25-30 °C, die Wassertemperatur zwischen 25 °C und 28 °C und die Luftfeuchtigkeit liegt irgendwo zwischen 77 % und 85 %. Im Grunde wechseln sich hier zwei Perioden ab: von Februar bis Juni dauert die Trockenperiode. Die Regenzeit von Juli bis Januar. Starke Regenfälle und eventuell Zyklone gibt es hier von September bis Oktober.

Preise auf Martinique

Da Martinique zu Frankreich gehört, können Sie dorthin auch mit dem Personalausweis reisen! Nehmen Sie aber zur Sicherheit auch den Reisepass mit, vielleicht wollen Sie ja Ausflüge außerhalb der Insel unternehmen. Geld müssen Sie keins tauschen, auch hier zahlt man mit Euro. Man verständigt sich hier am besten auf Französisch, aber in den Hotels und Resorts auch englisch.

Sie suchen ein Hotel in der Karibik? In dem gewaltigen Angebot kann man sich leicht verirren. Die Übernachtungspreise können Sie direkt über Flipo kontrollieren und buchen. Wenn Sie sich einen Wagen mieten wollen, empfehlen wir Ihnen, dies gleich am Flughafen zu tun, reservieren können Sie ihn direkt über Flipo.

Gesundheit und Impfungen vor der Reise nach Martinique

Die medizinische Versorgung auf Martinique weist ein hohes Niveau auf. Je größer die Stadt, desto besser sieht die Ausstattung der Einrichtungen aus. Sowohl staatliche als auch private Einrichtungen erreichen ein sehr gutes Niveau. Die Ärzte sind qualifiziert. Von den Touristen werden keine besonderen Impfungen verlangt.

Die aktuelle Uhrzeit auf Martinique

Auf Martinique ist es 5 Stunden früher als bei uns.

Sehenswürdigkeiten auf Martinique

10 Fakten über Martinique

1
Französisch ist die Amtssprache von Martinique, aber auch die kreolische Sprache der Antillen ist weit verbreitet.
2
Die Insel gelangte zweimal unter die Verwaltung Englands und das noch zu Zeiten von Napoleon.
3
Martinique hat seinen eigenen Regenwald.
4
Die zahlreichste Bevölkerungsgruppe auf Martinique sind Afrikaner bzw. ihre Nachfahren mit insgesamt 84 %.
5
Die wichtigsten Exportartikel sind Bananen, Rum, Ananas und Petroleumprodukte.
6
Bevor Christoph Kolumbus die Insel Martinique nannte, hieß sie Jouanacaëra-Matinino, was übersetzt Insel der Mythen bedeutet.
7
Martinique ist eine relativ bergige Insel, der höchste Punkt misst 1397 ü. d. M. und heißt Mont Pelée.
8
Das beliebteste Gericht heißt Columbus, wobei es sich um Curry-Hähnchen mit Gewürzen aus Sri Lanka handelt.
9
Ganze 80 % der Bevölkerung sind katholisch.
10
Martinique lebt in erster Linie vom Tourismus, der mehr als drei Viertel der Einnahmen ausmacht.
Ist dieser Artikel hilfreich?