Skip to main content

Grundsätze und Regeln zum Schutz von Personenbezogenen Daten

Aktualisierung: 01. 01. 2022

Ihre Privatsphäre ist für Flipo sehr wichtig. Diese Regeln für den Schutz von personenbezogenen Daten haben wir entwickelt, um Ihnen die Informationen zu bieten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn Sie mit unseren Kundendienstmitarbeitern kommunizieren, das Portal www.flipo.at von Ihrem Computer oder Ihrem Mobilgerät besuchen, eine Bestellung verschiedener Dienstleistungen bei uns erstellen.

„Personenbezogene Daten" sind Informationen, die sich auf eine natürliche Person beziehen, deren Identität bekann oder feststellbar ist. Um zu einem bestimmten Abschnitt von Grundsätzen und Regeln zum Schutz von personenbezogenen Daten zu gelangen, klicken Sie den Link unten an:
 

A. KATEGORIEN DER VON FLIPO VERARBEITETEN PERSONENBEZOGENEN KUNDENDATEN

1. ZWECK UND RECHTSGRUNDLAGE

Flipo verarbeitet Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Namen, Zunamen, Adresse sowie die unterstützende Kommunikation in der Vorvertragsphase sowie nach dem Vertragsabschluss für die Zwecke der Zustellung von wichtigen Informationen im Zusammenhang mit den von Ihnen bestellten Dienstleistungen / Produkten.

Der Rechtsgrund für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse und der Telefonnummer für diese Zwecke ist das berechtigte Interesse von Flipo, Ihnen wichtige Informationen über die von Ihnen bestellten Dienstleistungen / Produkte zu geben.

Flipo verarbeitet Ihre E-Mail-Adresse auch für die Zwecke ihrer Zuordnung zu Ihrer Bestellung, wenn sie mit unseren Kundenbetreuern kommunizieren. Die rechtliche Grundlage für solch eine Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an einer guten Kundenbetreuung.

Wenn Sie die Zustimmung mit der Übermittlung von Marketinginformationen und Newsletter von Flipo erteilen, verarbeitet Flipo Ihre E-Mail-Adresse auch für die Zwecke der Übermittlung von Marketinginformationen und des Newsletters über verschiedene per www.flipo.at gebotene Produkte/Dienstleistungen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck ist Ihre Zustimmung. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit über den Abonnement-link am Ende unserer E-Mails widerrufen, oder Sie können sich direkt auf dem Portal www.flipo.at abmelden oder sich mit dem Kundenservice von Flipo unter info@flipo.at in Verbindung setzen. 

I. PERSONENBEZOGENEN DATEN, DIE BEI DER KOMMUNIKATION MIT FLIPO VERARBEITET WERDEN

Wenn Sie mit unseren Kundenbetreuern per E-Mail, telefonisch, online oder persönlich kommunizieren, erfassen wir personenbezogenen Daten wie Ihren Namen, Zunamen, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, Facebook-ID Die Empfänger einiger dieser persönlichen Informationen können WhatsApp, MessengerPeople, Apple Business Chat oder Facebook sein, wenn der Kunde den Chat auf www.flipo.at oder auf der Facebook-Seite https://www.facebook.com/Flipo.at/ nutzt.

Wir können auch Ereignisprotokolle erstellen, die bei der Diagnose der mit der Verwendung unseres Portals verbundenen Probleme nützlich sind, die Informationen über Probleme mit der Unterstützung oder dem Dienst verzeichnen. Um den Kundenservice zu verbessern, können wir auch Gespräche mit Kundenbetreuern im Rahmen der betreffenden Gesetze erfassen und überprüfen und das Feedback analysieren, das die Kunden uns bei freiwilligen Meinungsumfragen geben.

1. ZWECK UND RECHTSGRUNDLAGE

Diese Informationen verwenden wir für die Zwecke der Gewährung der Kunden- und Produktunterstützung und zur Überwachung der Qualität und der Arten von Kunden- und Produktunterstützung, die unseren Kunden geboten werden. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung solcher Informationen zu diesem Zweck ist das berechtigte Interesse von Flipo, Ihnen eine gute Kundenbetreuung zu bieten.

II. PERSONENBEZOGENEN DATEN, DIE BEIM VERTRAGSABSCHLUSS MIT/MITTELS FLIPO VERARBEITET WERDEN

1. ÜBLICHE PERSONENBEZOGENE DATEN

Wenn Sie einen Dienst / ein Produkt über das Web-Portal www.Flipo.at bestellen, sammelt Flipo Ihren Namen, Zunamen, Geschlecht, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Postanschrift und Telefonnummer, bei einigen Dienstleistungen auch Staatsangehörigkeit, Passnummer, Pass-Ablaufdatum, Ausstellungsland. Die Daten Ihrer Kreditkarte, die wir verarbeiten, sind: Nummer der Kreditkarte (die ersten sechs und die letzten vier Ziffern der Kreditkarte), Name und Zuname des Karteninhabers, Kartenablaufdatum und Unterschrift des Karteninhabers. Der Empfänger dieser personenbezogenen Daten ist auch die Zahlungsvermittlungsfirma, die die Sicherheitsstandards der Datenverarbeitung von Kreditkarten erfüllt. Die Gesellschaft VÚB a.s. als Administrator des Zahlungstors in der Position einer Dritten verarbeitet die Informationen über die Kundenkreditkarten, wenn die Kunden von Flipo die Kreditkarte zur Beendigung des Einkaufs auf dem Portal www.flipo.at benutzen.

Wenn Sie per Überweisung von einer Bankkontonummer zahlen, werden wir den Namen, den Nachnamen und die Kontonummer des Kontoinhabers bearbeiten. Wenn Bareinzahlungen auf ein Bankkonto vorgenommen werden, verarbeiten wir den Vor- und Nachnamen der Person, die den Überweisungsauftrag erteilt hat. Diese Daten erreichen die Banken, über die die Zahlung läuft.

Ihren Namen, Zunamen, Geschlecht, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Postanschrift und Telefonnummer, bei einigen Dienstleistungen auch Staatsangehörigkeit, Passnummer, Pass-Ablaufdatum, Ausstellungsland und Angaben Ihrer Kreditkarte verarbeiten wir, um Ihre Bestellung verarbeiten zu können. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist die Vertragserfüllung oder die Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Ihre Anfrage. Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir auch im Rahmen unserer Betrugserkennungsprozesse. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ist unser berechtigtes Interesse am Schutz von Flipo und unseren Kunden vor Versuchen um betrügerische Transaktion.

Ausnahmsweise man kann bearbeiten die Personendaten, die in Ihrer Geburtsurkunde enthalten sind, d.h. neben Ihrem Namen, Familienname, Geschlecht, Geburtsdatum, Geburtsort, Geburtsnummer, Staatsangehörigkeit auch Name, Familienname und Geburtsname Ihres Vaters und Ihrer Mutter sowie deren Geburtsdatum, Geburtsnummer, Nationalität. Darüber hinaus, können auch die in der Geburtsurkunde Ihres Kindes/Enkelkindes enthaltenen personenbezogenen Daten ausnahmsweise verarbeitet werden, d. h. Name, Familienname, Geschlecht, Geburtsdatum, Geburtsort, Geburtsnummer, Staatsangehörigkeit sowie Name, Familienname, Geburtsname und Geburtsdatum, Geburtsort, Geburtsnummer, Nationalität von beiden Eltern. Personenbezogene Daten, die in Ihrer Heiratsurkunde enthalten sind, können ebenfalls verarbeitet werden, darunter Ihr Name, Familienname, Geburtsname, Geburtsdatum, Geburtsort, Geburtsnummer, Nationalität, Familienstand vor der Ehe, Name, Familienname und Geburtsname der Eltern, alle diese Informationen über Ihren Ehepartner sowie die männliche und weibliche Form des vereinbarten Familiennamens von Kindern. Der Zweck in diesem Fall ist eine Beziehung zwischen Ihnen als Kunde und der Person, die vom Ereignis getroffen ist, zu beweisen. Diese Tatsache hat verursacht, daβ Sie die bestellten Dienstleistungen nicht in Anspruch nehmen können, wenn Sie eine Erstattung von der Fluggesellschaft / dem Reisebüro beantragen. Typischerweise ist ein solches Ereignis der Tod einer nahen Person oder eine schwere Verletzung, eine Hospitalisierung usw. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist in der Regel ein zwischen Ihnen und einem Beförderer / Reisebüro abgeschlossener Vertrag, der in diesen Fällen eine vollständige / teilweise Rückerstattung des Ticketpreises / der Tour erlaubt. Darüber hinaus kann der Vertrag mit Pelikan, der als Konzessionsvermittler / Reisebüro im Falle eines Reisevertrags die rechtliche Grundlage für Ihren Antrag darstellt, eine zusätzliche teilweise / vollständige Rückerstattung des Ticketpreises / der Fahrkarte vom Beförderer / Reisebüro zu leisten.

2. SPEZIELLE KATEGORIE VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Ausnahmsweise verarbeiten wir auch eine spezielle Kategorie von personenbezogenen Daten. Das sind Informationen über Ihren Gesundheitszustand und biometrische Daten, die in Ihren Reisedokumenten enthalten sind.

Die Informationen über den Gesundheitszustand werden verarbeitet, um eine außerordentliche Rückerstattung von Lieferanten (Fluggesellschaften) für die von Ihnen nicht benutzten verbindlich bestellten Dienstleistungen zu erhalten. Gesundheitsdaten können für die Anfrage transportbezogener Sonderleistungen, besonderer Mobilitätsassistenz, besonderer Assistenz am Flughafen oder während der Reise, etwa auch bei der Anfrage spezieller Verpflegung, der Rollstuhlmobilität, eines Assistenzhundes o. ä. verarbeitet werden.

Informationen über biometrische Daten verarbeiten wir, um Visa für unsere Kunden bei zuständigen Botschaften, die Empfänger dieser personenbezogenen Daten sind, zu erledigen. Mit der Erledigung der Visen in einige Länder hilft uns die Gesellschaft EVENT TOURISM s.r.o. Die Dokumente, bzw. deren Kopien schicken wir per Kurierdienst Slovak Parcel Service, s.r.o.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung einer bestimmten Kategorie von personenbezogenen Daten ist die Erfüllung des Vertrags. Wir widmen uns der Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten mit erhöhter Aufmerksamkeit und Vorsicht.

III. PERSONENBEZOGENENDATEN, DIE BEI DER ERSTELLUNG DES BENUTZERKONTOS MEIN FLIPO VERABEITET WERDEN

1. ZWECKE UND RECHTSGRUNDLAGE

Wenn Sie das Benutzerkonto Mein Flipo erstellen, werden wir Sie um Ihre E-Mail-Adresse bitten. Flipo verarbeitet Ihre E-Mail-Adresse, weil Sie sie gemeinsam mit Ihrem Passwort zur Anmeldung in Ihr Konto verwenden. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck ist das berechtigte Interesse von Flipo am Schutz Ihrer Kontosicherheit.

Flipo verarbeitet Ihre E-Mail-Adresse auch für die Zustellung von wichtigen Informationen über Ihre Produkte, Anwendungen oder Ihr Konto Mein Flipo. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse und des Namens für diese Zwecke ist das berechtigte Interesse von Flipo, Ihnen wichtige Informationen über Sicherheit oder andere Informationen über Ihre Produkte, Anwendungen oder über Ihr Konto Mein Flipo zu geben.

Darüber hinaus können Sie in Ihrem Mein Flipo-Konto, das Ihren Vornamen, Nachnamen, Geschlecht, Geburtsdatum, Telefonnummer, Wohnadresse, Staatsangehörigkeit, Nummer, Ablaufdatum und Ausstellungsland des Reisedokuments enthält, Ihre Bestellungen von Dienstleistungen auf unserem Portal einfach erstellen. In Ihrem Konto können Sie auch Informationen über die Personen, für die Sie die Dienstleistungen bestellen, gespeichert haben, wenn Sie deren Zustimmung dazu haben - in diesem Fall werden Name und Vorname, Geschlecht und Geburtsdatum Staatsangehörigkeit, Nummer, Ablaufdatum und Ausstellungsland des Reisedokuments verarbeitet. Diese Angaben stehen Ihnen nicht nur über das Mein Flipo-Konto zur Verfügung, sondern auch über die Flipohits-App, die Sie in den offiziellen Stores mit Apps - Google Play und AppStore finden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist der einfachere Verlauf der Vorvertragsphase, also die Erfüllung Ihrer Bestellung und der Vertragsabschluss.

IV. PERSÖNLICHE DATEN, DIE IM ZUSAMMENHANG MIT DER EINBEZIEHUNG IN WETTBEWERBEN, DIE FLIPO ORGANISIERT, VERARBEITET SIND

1. ZIELE UND RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Wenn Sie sich einem Wettbewerb, der die Gesellschaft Pelikán organisiert, anschliesst, diese Gesellschaft kann Ihre persönlichen Daten, wie Name, Vorname, E-Mail-Adresse bearbeiten, die Sie bei dem Wettbewerb-Eintritt angeben. Das Ziel ist einen Wettbewerb durchzuführen und den Wettbewerber zu identifizieren. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse, nämlich die Organisation des Wettbewerbs.

Wenn Sie ein Gewinner des Wettbewerbs, können auch die Adresse des Wohnsitzes, Geburtsdatum, Telefonkontakt für die Verarbeitung und Lieferung vom Gewinn verarbeitet werden.

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten vier Jahre lang auf, um unsere legitimen Interessen im Falle von Beschwerden oder anderen Verfahren zu schützen. Wenn Sie an einem Wettbewerb teilnehmen, werden wir um Ihre Erlaubnis bitten, Ihren Namen und den ersten Anfangsbuchstaben Ihres Nachnamens zu veröffentlichen, und wenn Sie auf dem sozialen Netzwerk Facebook https auf www.pelikan.sk und auf unser Profil gewinnen: // www. facebook.com/Pelikan.sk /? fref = ts. Wenn diese Einwilligung erteilt wird, werden wir diese Daten ein Jahr lang verarbeiten. Wenn Sie die Einwilligung nicht erteilen, ist dies kein Grund für den Wettkämpfer den Wettbewerb abzulehnen.

V. PERSÖNLICHE DATEN, DIE BEI DER TEILNAHME AN PRESSEKONFERENZEN UND SENDUNGEN VON PRESSEMITTEILUNGEN VERARBEITET WERDEN

1. ZIELE UND RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Wenn Sie an einer Pressekonferenz, die von der Gesellschaft Flipo organisiert wird, teilnehmen, verarbeiten wir Ihren Namen, Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse und möglicherweise auch Ihren Arbeitgeber, um die Anwesenheit der Teilnehmer festzuhalten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist das berechtigte Interesse der Gesellschaft Flipo, nämlich die Organisation einer Pressekonferenz und die Verarbeitung von ihren Ergebnissen. Wir bewahren Ihre persönlichen Daten für ein Jahr auf.

Wenn Sie an regelmäßigen Pressemitteilungen interessiert sind, wird Flipo für diesen Zweck auf der Grundlage Ihrer Einwilligung Ihren Namen, Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse und möglicherweise auch Ihren Arbeitgeber bearbeiten. Die Einwilligung wird für einen Zeitraum von 2 Jahren erteilt und Sie können sie jederzeit ganz oder teilweise widerrufen, indem Sie die Anfrage an die E-Mail-Adresse dpo@pelikan.sk senden.

B. LISTE DER VERARBEITETEN PERSONENBEZOGENEN DATEN DER STELLENBEWERBER BEI FLIPO UND DER ERFOLGREICHEN AUSGEWÄHLTEN KANDIDATEN

Wenn Sie bei Flipo arbeiten wollen, entweder aus eigener Initiative, oder auf der Grundlage eines Auswahlverfahrens über eine der offenen Arbeitsstellen, verarbeitet Flipo Ihre personenbezogenen Daten, die z. B. in Ihrem Lebenslauf enthalten sind, und das im Unfang akademischer Titel, Name, Zuname, Geschlecht, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Wohnadresse, Foto, Ausbildung, Arbeitskarriere und Berufserfahrung (Identifikation des aktuellen und früheren Arbeitgebers, beruflicher Schwerpunkt, Auszeichnungen, die größten beruflichen Erfolge, Sprachkenntnisse und Fachwissen), Interessen wie fakultative freiwillige Angabe. Die Richtigkeit und Vollständigkeit der angeführten Daten kann vom Flipo bei den von Ihnen angeführten Subjekten überprüft werden.

1. ZWECKE UND RECHTSGRUNDLAGE

Der Zweck der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist die Auswahl der künftigen Flipo-Mitarbeiter. Die rechtliche Grundlage ist das berechtigte Interesse von Flipo an der Auswahl der am besten geeigneten Bewerber für die Arbeitspositionen und der Ausdruck Ihres Willens, sich um eine Arbeitsstelle bei Flipo zu bewerben. Nicht immer klappt es beim ersten Versuch, deshalb behält sich Flipo Ihre personenbezogenen Daten noch 3 Jahre, damit wir Ihnen eine Stelle anbieten können, falls eine Arbeitsstelle frei wird oder eine neue Arbeitsstelle entsteht, die zu Ihnen passt.

Wenn Sie im Auswahlverfahren erfolgreich waren und sich mit Flipo an der Arbeitszusammenarbeit oder an einem unbefristeten Arbeitsverhältnis oder an einer Vereinbarung laut dem Arbeitsgesetzbuch geeinigt haben, werden wir neben den oben angeführten personenbezogenen Daten auch Ihre anderen personenbezogenen Daten verarbeiten, und das aufgrund von arbeitsrechtlichen Vorschriften, Vorschriften im Bereich der Gesundheitsversicherung und der sozialen Sicherheit, der Steuervorschriften usw. Zu diesen personenbezogenen Daten können vor allem Ihre Geburtsnummer, Personalausweisnummer, Krankenkasse, bei der Sie versichert sind, Familienbeziehung, Tatsache, ob Sie Kinder haben und deren Zahl (bei der Geltendmachung von Steuerbonus), Information, ob Sie den Behindertenausweis besitzen, gehören. Wenn Sie bei uns eingestellt werden sollen, sind wir verpflichtet, aufgrund von wirksamen Rechtsvorschriften von Ihnen verlangen, dass Sie die medizinische Eingangsuntersuchung absolvieren. Ihr Ergebnis ist die Information, ob sie gesundheitlich fähig sind, die Arbeit für uns auszuüben. Ebenso sorgen wir regelmäßig für die medizinische Untersuchung im Rahmen des Arbeitsmedizinischen Dienstes und wir verarbeiten die gesetzlich festgesetzten Angaben über das Ergebnis, die Ihnen vom zuständigen Arzt ausgegeben werden Die Rechtsgrundlage sind in diesem Fall die einschlägigen Rechtsvorschriften zur Gesundheit und Tauglichkeit der Arbeitnehmer zur Durchführung der betreffenden Arbeit und zum Arbeitsmedizinischen Dienst. Neben den oben genannten personenbezogenen Daten verarbeitet Flipo auch den Kontakt zum Familienangehörigen und seine Beziehung zum Angestellten, um ihn bei außergewöhnlichen Umständen (z. B. Arbeitsunfälle, ungerechtfertigte Abwesenheit von der Arbeit usw.) zu kontaktieren. Die angegebenen personenbezogenen Daten werden während des erforderlichen Zeitraums, mindestens während der Dauer des Arbeitsverhältnisses, verarbeitet.

C. KATEGORIEN DER EMPDFANGER VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Flipo ist ein Unternehmen, das die Dienstleistungen von Unternehmen aus aller Welt vermittelt. Um Ihre bestellten Dienstleistungen / Produkte anbieten zu können, werden wir möglicherweise Ihre persönlichen Daten an andere Unternehmen in anderen Ländern weitergeben müssen.

Wenn Sie Kunde sind, geben wir Ihre personenbezogenen Daten, abhängig von den von Ihnen bestellten Dienstleistungen, insbesondere an die Lieferanten, mit denen Sie oder wir einen Vertrag im Rahmen der Erfüllung bestellter Dienstleistungen unterzeichnet haben. Diese Empfänger sind vor allem Luftfahrtunternehmen, die für Personenbeförderung sorgen, Unterkunftseinrichtungen, Reiseagenturen, Reisebüros, Versicherungsgesellschaften, Autovermietung oder Autoverleih, Botschaften, Konsulate, Eisenbahn-, Schiffs-, Bus- oder Personenbeförderung, Behörden der Finanzverwaltung.

Sind Sie Arbeitnehmer, werden Ihre personenbezogenen Daten der Krankenkasse, der Sozialversicherungsanstalt, den Finanzämtern und anderen zuständigen Staatsverwaltungsbehörden laut der aktuell wirksamen Legislative gewährt. 

I. ANDERE DIENSTLEISTER

Flipo nutzt Cloud-Dienstleistungen der Dritten, wie Mandrill, Mailgun, die mit der Versendung von E-Mails helfen. Diese Dienstleistungen verfolgen die Aktivitäten, die mit diesen E-Mails zusammenhängen, z. B. ob sie vom Empfänger geöffnet wurden, ob er Links in den E-Mails angeklickt hat und ob er nach ihrem Anklicken einen Kauf durchgeführt hat. Basierend auf diesen Daten analysiert Flipo das Maß der Interaktion mit E-Mails, die es sendet.

Flipo nutzt den Kurierdienst Slovak Parcel Service zur Versendung einiger gekaufter Produkte (typisch z. B. der Parkkarten) an die Kunden.

D. COOKIE-DATEIEN, PIXEL UND DEREN NUTZUNG

Cookie-Dateien (Cookies) sind kleine „Datenschnipsel“, die in Ihrem Browser oder mobilen Gerät beim Betrachten der Webseiten gespeichert werden. Pixel sind kleine Bilder oder „Code-Fragmente“ auf der jeweiligen Internet-Seite oder in der E-Mail, die Informationen zu Ihrem Browser oder Ihrem mobilen Gerät sammeln und einige davon können auch Cookies speichern.

Falls Sie unsere Webseite dann wieder besuchen, so merken wir uns dank der Cookies die von Ihnen eingegebenen Daten für eine bestimmte Zeit. Außerdem werden Sie von der Seite „erkannt" und so können wir Ihnen mehr von Ihnen bevorzugte Informationen bieten. Die Seite sorgt weiters dafür, dass bereits gezeigte Werbung nicht wiederholt wird oder sie gewährt Ihnen Zugang bzw. sie bietet eine Vervollständigung von Daten an, die bereits bei den vorangehenden Besuchen dieser Web-Umgebung eingegeben wurden und in Anbindung an diese Informationen werden relevante Inhalte und ein Angebot von angenommenen Aktivitäten und Diensten angezeigt, die Sie unserer Ansicht nach nutzen könnten. Cookies haben eine unterschiedliche „Lebensdauer“ und wir unterscheiden hier:

  • Session Cookies – diese werden nach dem Schließen des Browsers gelöscht,
  • Permanente Cookies – diese bleiben auf Ihrem Gerät gespeichert, auch nachdem Sie unsere Webseiten verlassen haben.

Wir verwenden Cookies zur Analyse der Besucherzahlen der Webseiten mittels Google Analytics, Google Adwords, Facebook und Exponea. Es handelt sich dabei um Analyse-Tools, welche uns ermöglichen, Ihr Verhalten auf unseren Webseiten zu verstehen und dadurch relevantere Inhalte für Sie zu erstellen. Cookie-Dateien können für Statistikdaten zur Webseiten-Nutzung herangezogen werden, und das ohne eine personenbezogene Identifizierung einzelner Besucher.

Welche Cookies werden von uns ausgewertet?

  • Betriebscookies – diese Cookies dienen zur Aufzeichnung und Analyse des Besucherverhaltens auf der Webseite und anschließend zur Verbesserung der Funktionalität und des Designs. Wenn Sie diese Cookies deaktivieren, können wir die volle Funktionalität unserer Webseite nicht garantieren.
    • New Relic dient zur Verfolgung der meistgesuchten und am häufigsten angeklickten Teile der Webseite. Nähere Infos zum Schutz der Privatsphäre finden Sie auf deren Webseite.
    • Optimizely dient zur Analyse des Besucherverhaltens im Web aufgrund der Auswertung von A/B-Tests in der jeweiligen Web-Umgebung. Nähere Infos zum Schutz der Privatsphäre finden Sie auf deren Webseite.
  • Marketing-Cookies – diese dienen zur Optimierung des dargestellten Inhalts und der Werbung mit Hinblick auf die Gewohnheiten des Besuchers und die Wirksamkeit der Marketingkommunikation der Auftraggeber. Sie verhindern zum Beispiel, dass Sie unnötig häufig Werbung aus einem Bereich angezeigt bekommen, der Sie nicht interessiert.
    • Exponea – Exponea Analytics ist ein Tool, welches wir zur Analyse des Kundenverhaltens auf unseren Webportalen nutzen. Nähere Infos zum Schutz der Privatsphäre finden Sie auf deren Webseite.
    • Google: Die Dienste von Google Analytics, AdWords conversions, Google Dynamic Retargeting, Tag Manager werden für die Verfolgung von Statistiken zum Standort und zu demographischen Nutzerkategorien, ihren Interessen und zum Verhalten auf der Webseite sowie über Informationen zu Geräten, die mit der jeweiligen Webseite verbunden werden, genutzt. Wir verwenden auch das Tool „Google Search Console“, um zu verstehen, wie Besucher unsere Website finden, und um unsere Suchmaschinenoptimierung zu verbessern. Hier finden Sie weitere Infos, wie diese Analysedaten verwendet werden können, wie Sie deren Nutzung regeln und wie Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer Daten widerrufen können. Nähere Infos zum Schutz der Privatsphäre finden Sie auf deren Webseite.
    • Facebook: Custom Audience, Connect, Social Plugins – Facebook Custom audience ist ein Tool, welches eine auf definierte Menschengruppen auf Facebook abzielende Werbung ermöglicht und Facebook Connect ermöglicht die Interaktion des Facebook-Kontos mit anderen Webseiten. Facebook Social Plugins ermöglicht das Teilen von Inhalten anderer Webseiten auf Facebook. Nähere Infos zum Schutz der Privatsphäre finden Sie auf deren Webseite.
    • ClickTripz dient zur Steigerung der Konversion und Anpassung der Werbung auf der Webseite. Nähere Infos zum Schutz der Privatsphäre finden Sie auf deren Webseite.
    • AppNexus ermöglicht und optimiert Online-Werbung, die auf der Webseite angezeigt wird. Nähere Infos zum Schutz der Privatsphäre finden Sie auf deren Webseite.
    • RTB House – dient zum sog. Retargeting (sprich „Neuausrichtung“) von Online-Werbung, wobei hier auf individuelle Kaufgewohnheiten und Vorlieben eingegangen wird. Nähere Infos zum Schutz der Privatsphäre finden Sie auf deren Webseite.
    • Criteo – dient zur Steigerung der Konversion und Anpassung der Werbung auf der Webseite. Nähere Infos zum Schutz der Privatsphäre finden Sie auf deren Webseite.
    • Twitter: Button, Syndication. Der Twitter-Button wird verwendet, um Inhalte von anderen Websites im sozialen Netzwerk auf Twitter zu teilen. Twitter Syndication wird verwendet, um Inhalte auf Websites erneut zu veröffentlichen, um ein breiteres Publikum zu erreichen. Nähere Infos zum Schutz der Privatsphäre finden Sie auf deren Webseite.

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Wenn wir Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketingzwecke haben, verknüpfen wir diese mit Informationen über Ihre Aktivitäten auf der jeweiligen Webseite. Das Ziel dieser Verknüpfung ist eine bessere Erkennung Ihrer Vorlieben und auf dieser Grundlage Angebote direkt auf Sie zuzuschneiden und Webinhalte zu personalisieren.

Einer solchen Verarbeitung können Sie jederzeit widersprechen. Sollte ein automatisierter Entscheidungsprozess Einfluss auf Ihre Rechte und Pflichten haben, so können Sie eine individuelle Entscheidung unsererseits verlangen. Das Prozedere für die Widerrufung der Zustimmung finden Sie im Abschnitt Kontaktdaten.

Aufbewahrungszeit der Browserdaten

Wir speichern die Informationen, die wir mit den Cookie-Daten verknüpfen, entsprechend der von Ihnen erteilten Zustimmung oder der Dauer der vertraglichen Beziehung zwischen uns und Ihnen. Wir werden die kombinierten Daten aus Cookies und unseren Systemen so lange aufbewahren, wie es für den Zweck, für den sie erhoben wurden, erforderlich ist, jedoch nicht länger als 13 Monate.

E. KINDER UNTER 16 JAHREN

Da die über unser Portal angebotenen Dienstleistungen auch an Personen unter 16 Jahren gerichtet sein können, verarbeiten wir diese Daten nur zum Zwecke der Auftragsabwicklung, der ordnungsgemäßen Vermittlung und Buchung bestellter Leistungen und des Kundendienstes. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung solcher Daten ist die Vertragserfüllung oder die Durchführung vorvertraglicher Vereinbarungen auf Wunsch des Kunden.

Für die Direktvermarktung und -förderung von Dienstleistungen verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten von Personen unter 16 Jahren.

F. AKTUALISIERUNG DER REGELN ZUM SCHUTZ VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

In Verbindung mit dem Hinzufügen neuer Dienstleistungen und Produkte, der Verbesserung unseres aktuellen Angebots und der Änderung von Technologien und Gesetzen können wir diese Regeln des Schutzes von personenbezogenen Daten kontinuierlich ändern. Das Datum der letzten Überprüfung dieser Datenschutzrichtlinie finden Sie unter dem Kennwort "Aktualisiert" oberhalb dieser Seite. Alle Änderungen werden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der geänderten Datenschutzrichtlinie wirksam.

G. AUFBEWAHRUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir werden Ihre persönlichen Daten solange aufbewahren, bis Ihre Zustimmung aufrechterhalten wird, bis wir ein berechtigtes Interesse daran haben, sie aufzubewahren oder bis eine wirksame Gesetzgebung uns eine solche Verpflichtung auferlegt. Sobald die festgesetzte Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, werden Ihre persönlichen Daten gelöscht.

Im Abschnitt "Ihre Rechte" wird Ihr Recht auf Löschen der Daten beschrieben.

H. KONTAKTDATEN

Sollten Sie irgendwelche weiteren Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten oder zur Geltendmachung Ihrer Rechte haben oder falls Sie unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren möchten so wenden Sie sich bitte an uns persönlich oder senden Sie eine E-Mail an dpo@pelikan.sk.

Sollten Sie mit unserer Antwort nicht zufrieden oder der Meinung sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht korrekt verarbeiten, so wenden Sie sich bitte an die zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde unter https://www.dsb.gv.at/

I. IHRE RECHTE

Gemäß der Datenschutzgrundverordnung haben Sie das Recht, von Flipo Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu verlangen, und zudem von folgenden Rechten Gebrauch zu machen:

  • festzustellen, ob Flipo Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und wenn ja, welche das sind und welchen Grund ihre Verarbeitung hat
  • das Recht auf die Korrektur personenbezogener Daten - so können Sie alle unvollständigen oder ungenauen Informationen korrigieren, die wir über Sie evidieren
  • das Recht auf die Entfernung personenbezogener Daten - Sie können uns Ihre personenbezogenen Daten löschen lassen, wenn kein Grund für ihre weitere Verarbeitung besteht
  • das Recht auf die Datenübertragbarkeit - Sie können Ihre personenbezogenen Daten in elektronischer und strukturierter Form von Flipo weiter mitnehmen
  • das Recht auf die Einschränkung Ihrer personenbezogener Daten - Sie können für einen gewissen Zeitraum von uns verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten einzustellen, z. B. wenn Sie möchten, dass wir ihre Genauigkeit oder den Grund ihrer Verarbeitung nachweisen
  • das Recht, Einspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erheben - Sie können Einspruch erheben, wenn die personenbezogenen Daten aus dem Grund verarbeitet werden, für die berechtigten Interessen des Unternehmers oder Drittpersonen unabdingbar ist, wenn die Interessen oder Rechte der betroffenen, Schutz verlangenden Person überwiegen, insbesondere wenn die betroffene Person minderjährig ist. Sie können ebenso Einspruch erheben, wenn Ihre personenbezogenen Daten direkt für Marketingzwecke verarbeitet werden, inklusive Einwänden dagegen, dass Sie eine Entscheidung betrifft, die auf der automatischen Verarbeitung personenbezogener Daten (inklusive Profilierung) basiert.  
  • das Recht, Ihre Zustimmung zu widerrufen - solange wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Zustimmung verarbeiten, können Sie diese Zustimmung jederzeit widerrufen
  • das Recht, bei der Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen - Die Aufsichtsbehörde für den Bereich Schutz personenbezogener Daten ist die Datenschutzbehörde, an die Sie sich wenden können, wenn Sie glauben, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht im Einklang mit geltenden Rechtsvorschriften verarbeitet werden.

Wenn Sie Zugriff, Reparatur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen möchten, wenn Sie außerdem das Recht ausüben möchten, die Verarbeitung einzuschränken oder gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzuwenden, füllen Sie bitte das folgende Formular aus und senden Sie es ab.