Skip to main content

Billige Flugtickets Auckland

Die besten Flüge

Auckland

Unter Kiwi stellen sich die meisten von uns dieses haarige Obst vor. Und vielleicht noch diesen etwas behäbigen Vogel mit dem komisch langen Schnabel. Weniger bekannt ist, dass mit diesem Wort auch die Einwohner Neuseelands bezeichnet werden. Keine Angst, es ist keine Beleidigung. Die Neuseeländer betrachten den Vogel Kiwi als ihr Symbol und nennen sich daher selbst mit Stolz Kiwis. Wie man sieht, haben die Kiwis einen ausgezeichneten Sinn für Humor und sind darüber hinaus auch noch außerordentlich freundlich. Kein Wunder, schließlich leben sie im Paradies am Ende der Welt.

Neuseeland ist sehr nett und gastfreundlich. Wunderbare Menschen findet man hier buchstäblich überall. Erleben Sie hier das chinesische Laternenfest oder fahren Sie mit der Fähre nördlich nach Devonport, das ebenfalls einen Leckerbissen für Touristen darstellt.

Auckland ist häufig das Eingangstor für die Reisenden nach Neuseeland, doch nur selten das Reiseziel. Touristen und Besucher reisen weiter zu den Naturschönheiten beider Inseln und die Städte liegen meist außerhalb des großen Touristenandrangs. Obwohl Auckland nicht die Hauptstadt Neuseelands ist, verfügt es über den größten Flughafen des Landes. Mit 1,5 Millionen Einwohnern umfasst es ein Gebiet, das zweimal so groß wie London ist.

Die meisten Menschen reisen aber wegen der herrlichen Landschaft nach Neuseeland und auch deshalb, weil man auf Neuseeland alles finden kann. Städte mit Wolkenkratzern, eine kunterbunte Natur, unberührte grüne Berglandschaften (genau wie im Film Herr der Ringe), Skipisten und schließlich auch Meer und Ozean, wann immer Sie wollen.

Auckland und Neuseeland sind auch bei unseren Landsleuten sehr beliebte Reiseziele. Günstige Flugtickets nach Neuseeland sind nicht so leicht zu finden, aber oftmals gibt es welche mit Abflug ab Wien, Budapest oder Prag. Am besten sollte man auch die Angebote z. B. ab London beobachten. Ein Flug nach Neuseeland dauert etwa 25 Stunden mit einem, meistens aber zwei Zwischenstopps.

Einen Direktflug nach Neuseeland gibt es von uns aus nicht. Trotzdem gelangen Sie zum Beispiel mit den Fluggesellschaften Austrian Airlines, Air New Zealand, Thai Airways, EVA Air, Emirates, Qatar Airways, Lufthansa, Qantas oder Virgin Atlantic sehr komfortabel nach Auckland. Der internationale Flughafen in Auckland (AKL) ist ungefähr 15 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Es handelt sich dabei um den größten und bekanntesten Flughafen auf Neuseeland.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Nützliche Infos über Neuseeland

Visum für Neuseeland

Für die Einreise nach Neuseeland benötigen EU-Bürger ein Visum. Dieses ist gratis. Außerdem brauchen Sie einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gilt. Österreichische Staatsangehörige benötigen für die Einreise und einen Aufenthalt von bis zu drei Monaten als Tourist kein Visum, dafür aber die elektronische Einreisegenehmigung NZeTA. Wenn Sie also in Neuseeland weniger als 90 Tage studieren oder reisen wollen, benötigen Sie kein Visum. Andernfalls müssen Sie je nach Aufenthaltsdauer und Reisezweck das jeweilige Visum beantragen.

Für einen Urlaubsaufenthalt von mehr als drei Monaten können Sie ein Touristenvisum verwenden. Das gilt für Urlaubsreisen, den Besuch von Familie oder Freunden, für Geschäftsreisen, Meetings oder Konferenzen. Mit einem Touristenvisum können Sie bis zu neun Monate im Land bleiben. In diesem Fall ist eine finanzielle Reserve auf dem Bankkonto im Umfang von 1000 NZD (etwa 632 Euro) pro Monat erforderlich.

Das Wetter auf Neuseeland

Das Frühjahr dauert von September bis November und die Temperaturen sind dabei wirklich breit gefächert. Es kann frostige Nächte, aber auch sonnige und sehr warme Tage geben. Das Frühjahr ist zum Beispiel zum Rafting ideal, die Wasserstände der Flüsse sind dann extrem hoch. Der Sommer beginnt im Dezember und endet im Februar, die Temperaturen bewegen sich um die 30 Grad und die Sonne ist sehr stark. Diese Zeit ist ideal für alle Outdoor-Aktivitäten, besonders zum Baden und Surfen.

Der Herbst bietet relativ hohe Tagestemperaturen und einen hohen Anteil an Sonnentagen. Am Morgen sind die Temperaturen zwar wesentlich niedriger, aber zum Beispiel im nördlichen Teil der Insel kann man auch noch bis April problemlos baden. Der Winter beginnt im Juni und endet im August. Die Temperaturen sind dann viel niedriger, aber selbstverständlich von Region zu Region unterschiedlich. In Auckland regnet es eher, aber in Otago schneit es oft. Die Wintermonate sind ideal für einen Besuch der Südlichen Alpen und der Gletscher aufgrund der geringeren Niederschläge. Hier können Sie sich nach Herzenslust verschiedenen Wintersportarten widmen.

Preise auf Neuseeland

Die Landeswährung ist der Neuseeland-Dollar, der mit $ oder NZ $ zur Unterscheidung von den anderen Dollar abgekürzt wird. Am häufigsten findet man aber den internationalen Code NZD. 1 NZ $ unterteilt sich in 100 Cent. Im Umlauf sind Münzen im Wert von 10, 20 und 50 Cent sowie 1- und 2-Dollar-Münzen. Banknoten gibt es im Wert von 5, 10, 20, 50 und 100 Dollar.

Den Neuseeland-Dollar können Sie auch in Österreich kaufen. Aber nicht bei jeder Bank. Eine weitere Möglichkeit ist, US-Dollar mit nach Neuseeland zu nehmen und diese dann am Flughafen oder in einer der Wechselstuben umzutauschen, die es in jeder größeren Stadt und den Urlaubsgebieten gibt.

Aber auch Kartenzahlung und das Abheben am Bankomaten sind hier kein Problem. Bargeldlos können Sie in Restaurants, Supermärkten, Hotels und auch an der Tankstelle zahlen. Man akzeptiert hier normalerweise VISA und MasterCard. Bankomaten findet man auch in kleineren Dörfern, trotzdem sollte man für alle Fälle auch immer etwas Bargeld dabeihaben.

Sie suchen ein Hotel oder eine Ferienwohnung in Auckland? Je zentraler die Lage, desto höher selbstverständlich der Preis. Die Übernachtungspreise können Sie direkt über Flipo kontrollieren und die Übernachtung dann auch direkt buchen.

Wir empfehlen, einen Wagen bereits am Flughafen zu mieten, reservieren können Sie auch direkt über Flipo.

Gesundheit auf Neuseeland

Neuseeland verlangt von seinen Besuchern keinerlei Pflichtimpfungen. Die Ansteckungsgefahr ist in diesem Land minimal. Es reicht also vollkommen aus, die Gültigkeit aller auch bei uns üblichen Impfungen im Auge zu behalten.

Aktuelle Uhrzeit auf Neuseeland

In Auckland ist es elf Stunden später als in Österreich.

Sehenswürdigkeiten auf Neuseeland

10 interessante Fakten über Neuseeland

1
Neuseeland ist das Land mit der niedrigsten Korruptionsrate der Welt.
2
Von keinem Ort der Insel ist es weiter als 128 Kilometer bis zur Küste.
3
Offiziell gibt es drei Amtssprachen – Englisch, Maori und die neuseeländische Gebärdensprache.
4
Neuseeland war der erste Staat der Welt, in dem auch Frauen das Wahlrecht bekamen. Das geschah bereits 1893.
5
Der Dreh des Films Herr der Ringe brachte der Wirtschaft Neuseelands über 200 Millionen Dollar ein. Die Regierung gründete sogar vorübergehend ein Ministerium für Herr der Ringe, welches all diese Einnahmen überwachte.
6
In der Region Hawke’s Bay befindet sich ein Hügel mit dem zweitlängsten Ortsnamen der Welt –Taumatawhakatangihangakoauauotamateaturipukakapikimaungahoronukupokaiwhenuakitanatahu.
7
Wellington ist die südlich gelegenste Hauptstadt der Welt.
8
Im ganzen Land gibt es keine Erdschlangen.
9
Jeder dritte Haushalt in Auckland besitzt ein eigenes Boot.
10
Mehr als ein Drittel des Gebiets sind Nationalparks. Wahrscheinlich leben auch deshalb auf Neuseeland viel mehr Tiere als Menschen.

Flipo bietet Ihnen viel mehr

Ist dieser Artikel hilfreich?