Skip to main content

Billige Flugtickets Bangkok

Die besten Flüge

Bangkok

Die Hauptstadt von Thailand, Bangkok, ist das Aushängeschild Asiens. Die Stadt liegt am östlichen Ufer des Flusses Chao Phraya, der sich als ganzes Kanalnetz durch die Stadt zieht. Aus diesem Grund wird Bangkok auch das Venedig des Ostens genannt. Die moderne, vielleicht etwas chaotische Stadt strahlt ein unnachahmliches Gemisch aus Düften und Aromen aus. Viele betrachten sie daher auch als gastronomisches Paradies – und das zu Recht. Obgleich die Stadt aus 50 Distrikten besteht, sind die wohl bekanntesten Stadtteile: das Paradies für Rucksacktouristen Khaosan Road, das noble Bangkok Riverside, die kosmopolitische Sukhumvit-Straße, die von Natur strotzende Thanon Silom, das modische Siam, das Einkaufsparadies Pratunam sowie das geschäftige chinesische Viertel (Chinatown).

Diese asiatische Metropole wird auch bei uns immer beliebter. Günstige Flüge nach Bangkok finden Sie am häufigsten mit Abflug ab Wien (Turkish Airlines, Emirates Airlines), Budapest (Qatar Airways, Emirates Airlines) und Prag (Air France, Air Berlin, Turkish Airlines). Der Flug dauert zwischen 14 und 19 Stunden, zumeist mit einem oder auch zwei Zwischenstopps. Einen Direktflug nach Bangkok bietet auch die Fluggesellschaft Austrian Airlines von Wien an, der 10 Stunden dauert. Der wichtigste Flughafen in Bangkok ist der Suvarnabhumi International Airport. Von diesem Flughafen aus kann man auch in die zweitgrößte thailändische Stadt Chaing Mai, in die exotische Provinz Krabi und auf die berühmten Inseln Koh Samui und Phuket fliegen. Die Flüge zu diesen Reisezielen sind direkt und dauern zwischen einer und anderthalb Stunden. Sie planen einen Urlaub im berühmten Taucherparadies Pattaya? Da brauchen Sie kein extra Flugticket. Von Bangkok aus gelangen Sie mit dem Bus in 2 Stunden dahin.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Nützliche Infos über Thailand

Visum für Thailand

Sie reisen zu touristischen Zwecken nach Thailand? In diesem Falle benötigen Sie kein Visum. Aber dies gilt nur, wenn Sie sich maximal 30 Tage im Land aufhalten wollen. Der Aufenthalt kann vor Ort einmalig um weitere 30 Tage verlängert werden. In beiden Fällen muss Ihr Reisepass noch mindestens 6 Monate nach der Einreise gelten. Der Grenzschutz kann von Ihnen auch ein Ticket für den Rückflug, einen Beleg für die Hotelreservierung und einen Nachweis ausreichender Finanzen für die Deckung der Aufenthaltskosten verlangen. In anderen als den genannten Fällen benötigen Sie ein Visum.

Das Wetter in Thailand

Thailand bietet fast das gesamte Jahr über ein sehr angenehmes Klima. Im Grunde wechseln sich hier drei Jahreszeiten ab – ein heißer Sommer, ein warmer Winter und die Regenzeit. Das günstigste Wetter herrscht von November bis März. Da bewegen sich die Temperaturen um die 30 °C, die Luftfeuchtigkeit ist nicht allzu hoch und es regnet nur selten. Dieses Wetter endet Mitte März, dann beginnt offiziell der Sommer. Der Sommer dauert ungefähr bis Juni und zeichnet sich insbesondere durch höhere Temperaturen und vereinzelten Regen aus. Danach bringt die Monsunzeit von Juni bis November mehr Niederschläge, ein hohe Luftfeuchtigkeit und trotzdem sehr angenehme Temperaturen um die 33 Grad Celsius.

Preise in Thailand

Die Währung Thailands ist der thailändische Baht, oftmals auch Bath geschrieben und allgemein mit dem Buchstaben B abgekürzt. Das Geld tauscht man am besten vor Ort in einer Wechselstube um, viele Urlauber wissen aber nicht so genau, welche Währung sie mit nach Thailand nehmen sollen. Keine Sorge, Euro sind ideal.

Am Flughafen nach der Landung in Thailand sollten Sie nur das Nötigste für den Transfer in die Stadt umtauschen. Es wird Sie sicher nicht überraschen, dass die Wechselkurse am Flughafen nicht sonderlich vorteilhaft sind. In jeder Urlaubsregion Thailands gibt es zahlreiche Wechselstuben und wenn Ihnen die Euros ausgehen, können Sie mit Bank- oder Kreditkarte Geld am Bankomaten abheben.

Die Übernachtungspreise hängen selbstverständlich davon ab, ob Sie in einem Vier- oder Fünf-Sterne-Resort wohnen wollen oder Ihnen eine Ferienwohnung bzw. ein Hotel mit weniger Luxus ausreichen. Die Übernachtungspreise in Thailand können Sie auch direkt über Flipo.at vergleichen, in der Hauptsaison finden Sie bereits Unterkünfte ab 15 Euro pro Nacht.

Das günstigste Verkehrsmittel ist hier zweifellos ein Motorroller. Eine Rollervermietung finden Sie an jeder Ecke, vielleicht sogar direkt in Ihrem Hotel, fragen Sie doch einfach mal. Sie können den Motorroller ruhig auch für eine ganze Woche mieten, das kostet wirklich nur ein paar Euro. Die einzigen zusätzlichen Kosten entstehen durch Kraftstoff, wobei die Preise da aber ganz anders aussehen als bei uns in Europa. Mit dem Roller können Sie kreuz und quer die ganze Insel erforschen und bekommen dabei noch herrliche Ausblicke zu sehen. Das ist billig und cool. Bevor Sie den Roller ausleihen, sollten Sie ihn noch gründlich von allen Seiten fotografieren, damit man nach seiner Rückgabe keine Kompensationen für Schäden verlangen kann, die nicht Sie, sondern die Person vor Ihnen verursacht hat.

Thailand und Impfungen

Es gibt keine Pflichtimpfungen, es empfehlen sich jedoch Impfungen gegen Hepatitis A und B, Tetanus und Typhus. Das Gleiche gilt für Antimalarika, wenn Sie die Grenzregionen im Norden und Süden Thailands besuchen wollen. Letztes Jahr gab es in Thailand Fälle des ZIKA-Virus, der von Moskitos übertragen wird. Schwangere und Kinder sollten sich daher eine Reise in dieses Land genau überlegen.

Aktuelle Uhrzeit in Thailand

Die Zeitverschiebung in Thailand beträgt +5 Stunden während der Sommerzeit und +6 Stunden während der Winterzeit.

Sehenswürdigkeiten in Bangkok

10 Fakten über Thailand

1
Der thailändische König wurde im Staat Massachusetts in den USA geboren.
2
Das Getränk Red Bull stammt ursprünglich aus Thailand. Dort war es zur Erfrischung für Lastkraftwagenfahrer bestimmt.
3
Thailand ist das „frommste“ Land der Welt. Insgesamt 97 % der Bevölkerung bekennen sich zu einer Religion, zumeist zum Buddhismus.
4
Große Kokosplantagen nutzen zur Ernte von Kokosnüssen Affen, die speziell zu diesem Zweck gehalten und trainiert werden.
5
Der König von Thailand war das am längsten regierende Staatsoberhaupt der Welt.
6
Für ein Gespräch mit dem König wurde eine einzigartige Sprache erfunden, die nur für diese Art des Gesprächs bestimmt ist.
7
Wat Pa Maha Chedi Kaew heißt ein Tempel, der aus über einer Million Bierflaschen gebaut wurde.
8
Eine thailändische Königin ertrank 1880 in einem Fluss trotz der Anwesenheit vieler Höflinge, da es niemand wagte, sie zu zu retten, obgleich das Gesetz, wonach es bei Todesstrafe verboten war, Mitglieder der königlichen Familie zu berühren, offiziell bereits 1873 abgeschafft wurde.
9
Die thailändische Armee wirbt ihre Angehörigen auf mittels einer Lotterie. An dieser muss jeder Mann über 21 Jahren teilnehmen, wenn er rot zieht, muss er seinem Land dienen, wenn nicht, muss er dies nicht.
10
Der zeremonielle Name der Stadt Bangkok in Thai lautet Krung Thep Maha Nakhon Amon Rattanakosin Mahinthara Yutthaya Mahadilok Phop Noppharat Ratchathani Burirom Udom Ratchaniwet Maha Sathan Amon Phiman Awatan Sathit Sakkathattiya Witsanukam Prasit.

Flipo bietet Ihnen viel mehr

Ist dieser Artikel hilfreich?